Die Schülerschule sucht zum nächstmöglichen Termin eine Sonderpädagogin / einen Sonderpädagogen für den Primar- und/oder Sekundarbereich

Unsere Offene Ganztagsschule

      • ist eine inklusiv arbeitende, einzügige Schule für alle vom 1. bis zum 10. Schuljahr
      • nimmt an den Zentralen Abschlüssen des Landes Schleswig-Holstein mit möglichem Übergang in weiterführende Schulen, auch in die gymnasiale Oberstufe, teil
      • schätzt das Lernen in Verschiedenheit: gemeinsamer Unterricht leistungsstarker und leistungsschwacher SchülerInnen mit und ohne Förderbedarf (ca. 40 SchülerInnen mit festgestelltem Förderbedarf bei bis zu 220 SchülerInnen) – miteinander lernen und einander wertschätzen
      • nutzt viele Unterrichtsformen: offen, binnendifferenziert, individuell fördernd, projektorientiert, jahrgangsübergreifend, in vorbereiteter Lernumgebung, mit vielfältigen Formen der Leistungsrückmeldung
      • hat einen vielfältigen Schuljahresplan: Klassenreisen, Projektwochen, Berufsvorbereitung, Lebenspraktisches Projekt, Selbstbehauptungstraining, Feste ...

 

Die Schülerschule wünscht sich von Ihnen:

      • Lust auf Teamarbeit und inklusives Arbeiten
      • ein abgeschlossenes Studium mit mindestens 1.Staatsexamen oder eine in Schleswig-Holstein als gleichwertig anerkannte Lehrbefähigung
      • Eigeninitiative
      • Verlässlichkeit im Umgang mit SchülerInnen, KollegInnen und Eltern
      • Humor

 

Die Schülerschule bietet Ihnen:

      • einen unbefristeten Festvertrag in Voll- oder Teilzeit
      • Vergütung nach Haustarifvertrag (ähnlich dem TVL-SH mit sozialen Komponenten)
      • einen metropolnahen Arbeitsplatz in idyllischer Umgebung
      • gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel
      • Doppelbesetzung mit LehrerInnen in der Mehrzahl der Unterrichtsstunden in den Klassen
      • jahrgangsübergreifenden Unterricht in kleinen Lerngruppen
      • ein engagiertes und motiviertes Kollegium mit unterschiedlichsten Qualifikationen
      • regelmäßige Fortbildungen und Supervisionen
      • demokratische Entscheidungsstrukturen
      • großen Gestaltungsspielraum bei der Umsetzung eigener Ideen
      • 30 Jahre Erfahrung mit Inklusion

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns über eine erste Kontaktaufnahme oder Bewerbung an


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Evelyn Hellwig, Schulleitung
Schülerschule, Waldenauer Marktplatz 14, 25421 Pinneberg, Tel. 04101-840013
www.schuelerschule.de

 




Die Schülerschule sucht zum Schuljahr 2018 / 2019 einen Freiwilligen im FSJ oder Bundesfreiwilligendienst

 Häufige Fragen und Antworten:

An wen richtet sich das Angebot?

An junge Erwachsene ab 18 Jahren, die Schulleben einmal anders erfahren und inklusiv arbeiten möchten, die aktiv und verlässlich Betreuungsangebote begleiten oder sogar mitentwickeln und durchführen möchten.

Welche kontinuierlichen Angebote existieren?

Begleitung und Anleitung von Kindern und Jugendlichen mit und ohne unterschiedlichen Förderschwerpunkten im Unterricht, während der Klassenreise, in der Ferienbetreuung und in der Offenen Ganztagsschule inkl. Mensabetrieb.

Welche besonderen Angebote sind für das kommende Jahr geplant?

Bei Interesse:
- Entwicklung und Durchführung eines eigenen Nachmittagsangebots für die Grund- oder Sekundarstufe

- Entwicklung und Durchführung von Spielangeboten für eine Kleingruppe im Rahmen der Betreuung von GrundschülerInnen

- Begleitung von lebenspraktischen Projekten für Kinder und Jugendliche mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung.

Welche Kenntnisse, Fähigkeiten, Fertigkeiten und (Schlüssel)Kompetenzen kann die/der Freiwillige bei Ihnen erwerben?

- demokratische und inklusive Strukturen erleben und wertschätzen lernen

- Planung, Umsetzung und Evaluation von Projekten für Kinder und Jugendliche unter Anleitung durchführen können

- einfache Bürotätigkeiten selbständig durchführen können

Welche Eigenschaften würden Sie sich von einer/m Freiwilligen wünschen?

Wir wünschen uns neugierige und offene TeinehmerInnen, die ohne Berührungsängste auf Menschen zugehen und Spaß daran haben, mit unterschiedlichsten Kindern und Jugendlichen zu arbeiten, diese beim Lernen und Leben zu begleiten.

Nennen Sie mögliche Einsatzbereiche der/des Freiwilligen mit den wichtigsten Einzelaufgaben:

Schulbegleitung von SchülerInnen mit und ohne Behinderungen am Vormittag, Unterstützung in der nachschulischen Betreuungsgruppe und in der Offenen Ganztagsschule (ev. eigene Angebote), Unterstützung beim Mittagstisch (Essenausgabe, Aufsicht), bei Interesse leichte Bürotätigkeit

Welchen ergänzenden Bereich könnte die/der Freiwillige füllen?

Angebote über 1,5 Stunden oder kürzer am Nachmittag  z.B. Tanzen, Theater, Sport, Kunst … - nach Interessenlage der Freiwilligen  

Bei welchen regulären Angeboten kann die/der Freiwillige mitarbeiten?

Lebenspraktische Projekte für SchülerInnen mit dem FöSchw Geistige Entwicklung, nachschulische Betreuung, Schulbegleitung, Ferienbetreuung

Welches zusätzliche eigenverantwortliche Projekt könnte die/der Freiwillige realisieren?

Ein Nachmittagsangebot für Kinder und/oder Jugendliche gestalten, Kunst- oder Sportprojekte

Die Träger im FSJ Kultur wollen den Freiwilligeneinsatz für alle interessierten Jugendlichen  ermöglichen. Bitte begründen Sie, sollten Sie Freiwillige mit besonderen Voraussetzungen bevorzugen.

Wir bevorzugen Freiwillige ab 18 Jahren, da der Umgang mit Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderungen und die Heterogenität der ( Lern-) Gruppen ein gewisses Maß an Lebenserfahrung erfordert.

Ist die Einsatzstelle, insbesondere der vorgesehene Arbeitsplatz, des/der Freiwilligen barrierefrei?

Ja, mit Einschränkungen für Menschen mit starken Seh- und/oder Hörbehinderungen

 

Der Träger des FSJ Kultur – die Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (LKJ-SH) - kann Ihnen unter www.lkj-sh.de oder Tel. 04331-4396493 / 95 detaillierte Informationen zum weiteren Procedere und zum Vermittlungsverfahren geben. Die Teilnahme am zentralen Vermittlungsverfahren ist verbindlich.

Die Bewerbungsunterlagen müssen bis zum 31. März online unter https://bewerbung.freiwilligendienste-kultur-bildung.de eingehen.
Das FSJ Kultur beginnt in der Regel am 1. September eines jeden Jahres und endet zum 31. August des Folgejahres.

Rückfragen und vorzeitige Bewerbungen sind auch direkt in der Schülerschule möglich.
Bitte wenden Sie sich an Frau Helga Meyerhoff, Tel. 04101-840011 oder senden Sie eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns sehr über frühzeitige Kontakte!